Muss sich Amalia zwischen Liebe oder Thron entscheiden?


February 19, 2023

Die niederländische Thronfolgerin soll aktuell in einen Bürgerlichen verliebt sein. Sollten die beiden Hochzeitspläne schmieden, müssten sie sich dafür die Zustimmung des Parlaments sichern.  

Das royale Leben erscheint von aussen zwar stets prunkvoll und glamourös, doch wer blaues Blut hat, muss auch einige Schattenseiten in Kauf nehmen. Dies zeigt unter anderem das Beispiel von Prinzessin Amalia der Niederlande. Die gerade einmal 19-Jährige musste nicht nur viele Hasskommentare wegen ihres Aussehens über sich ergehen lassen, sie wurde auch zur Zielscheibe der sogenannten «Mocro Mafia».  

Trotz all dieser Bedrohungen scheint es der Thronfolgerin privat gut zu gehen, denn Amalia soll schon seit längerer Zeit auf Wolke sieben schweben. Wie es bereits im Dezember 2021 aus Palastkreisen hiess, soll sich zwischen ihr und dem deutschen Unternehmersohn und Millionenerben Isebrand K. eine Liebe entwickelt haben. Er sei ihr besonders in den letzten schwierigen Monaten eine wichtige Stütze gewesen sein, wie RTL News unter Berufung auf niederländische Medien berichtet.  

Gemunkelt wird demnach auch, dass Amalia gar in Erwägung ziehen könnte, für die Liebe auf den Thron zu verzichten. Sollte sie nämlich ihren Liebsten, der ein Bürgerlicher ist, heiraten wollen, bräuchte sie dafür die Zustimmung des niederländischen Parlaments. Erfolgt diese Zustimmung nicht, verliert die Prinzessin ihren Anspruch auf den Thron. Selbst wenn sie sich aber für ihn und nicht für die Krone entscheiden würde, müsste sie laut Gesetz erst Königin werden und dürfte erst nach ihrer Krönung zurücktreten.  

Royals, die der Liebe wegen auf den Thron verzichteten

Dass die Liebe alle Aussicht auf Macht und Prestige überflügeln kann, hat schon das Beispiel von anderen Royals gezeigt. So dankte etwa König Edward VIII. nach nur 326 Tagen auf dem Thron ab, weil die britische Regierung und die Church of England mit der Wahl seiner künftigen Ehefrau Wallis Simpson nicht einverstanden waren. Die US-Amerikanerin war bereits geschieden und kam daher für die Instanzen als Königsgemahlin nicht infrage.  

Wegen einer ähnlichen Geschichte kam es 1946 zu einem Bruch im schwedischen Königshaus. Prinz Carl Johan Bernadotte heiratete damals die bürgerliche und geschiedenen Kerstin Wijkmark und verlor deswegen seinen Platz in der Thronfolge und auch seinen Titel als Herzog von Dalarna. 

Auch am japanischen Kaiserhof gelten strenge Gesetze in Sachen Heirat. Prinzessin Nori (53) musste sogar die Kaiserfamilie verlassen, weil sie sich 2005 mit dem Städteplaner Kuroda Yoshiki (57) vermählte. Und auch Prinzessin Ubolratana (71), Tochter des ehemaligen thailändischen Königs Bhumibol, wandte sich für die Liebe von ihrer Familie ab. Sie heiratete 1972 den US-Amerikaner Peter Jensen, den sie im Rahmen ihres Biochemie-Studiums in Massachusetts kennenlernte. Der König entzog ihr darauf ihren Titel und ihre Zugehörigkeit zum thailändischen Königshaus.  

Wie weiter in der Thronfolge?

Doch selbst wenn Amalia der Liebe wegen auf ihre Bestimmung verzichten würde, wäre damit die niederländische Thronfolge nicht in Gefahr. Als Nächste auf der Liste steht nämlich ihre jüngere Schwester Alexia (17) und danach folgt Ariane (15). An vierter Stelle kommt Prinz Constantijn (53), der Bruder des Königs, und danach dessen Kinder Gräfin Eloise (21), Graf Claus Casimir (18) und Gräfin Leonore (16). 

Zudem dauert es wohl noch eine Weile, bis der amtierende König Willem-Alexander (55) den Stab an seine Tochter übergibt, wie es seine Mutter Beatrix (85) im April 2013 bei ihm gemacht hat. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass der König verstirbt und die Krone auf diese Weise an Amalia übergeht.  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related

Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes